Logo
Login click-TT
20.09.2017

Bericht KEM Nachwuchs

Viele C-Schüler starten in Braunshardt bei den Kreismeisterschaften

Dem Ruf von Bernhard Heckwolf (Kreisjugendwart) und der neuen Kreisschülerwärtin Beate Merten zu den Kreiseinzelmeisterschaften des Nachwuchses folgten am vergangenen Wochenende nach Weiterstadt-Braunshardt 174 Kinder und Jugendliche. Dies sind im Vergleich zum letzten Jahr etwas geringere Zahlen, jedoch stimmt die Verdoppelung der Teilnehmerzahl im Bereich der C-Schüler auf 40 Jungs zuversichtlich. Auch die Organisation und Bewirtung seitens des erprobten Ausrichters TTV GSW bewertete der Kreisjugendausschuss sehr positiv. Die Siegerin der Weiblichen Jugend Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt) entspricht zwar nicht dem üblichen Alter einer Erstplatzierten im Jugendbereich, dennoch war sie die im QTTR-Vergleich favorisierte Teilnehmerin. Anders bei der Männlichen Jugend-Klasse, in der sich Erik Aschenbrenner (TTC Pfungstadt) etwas überraschend im Finale gegen Christian Albrecht (BW Münster) durchsetzen konnte. Auch in den anderen Wettkampfklassen konnten nicht immer die auf dem Papier stärksten Spieler und Spielerinnen den Titel holen. Neben dem Kampf um die vorderen Platzierungen wurde auch deutlich, wie wichtig die Kreiseinzelmeisterschaften als erstes Turnier für Tischtennisanfänger sind. Trainerin Merle Hunfeld (TSV Modau) zeigte eindrucksvoll mit ihren zwei C-Schülerinnen Laura Hildenbrandt und Johanna Poth, dass auch bei einer Veranstaltung bei der es um Titel geht der Spaß im Vordergrund stehen kann und sollte.

Dateien:

Ergebnisse15.0 K