Logo
Login click-TT

Konzept

Sichtungen:

Der Einstieg erfolgt im Rahmen von Sichtungen. Diese können auf verschiedene Weise erfolgen:

1. bei Wettkämpfen (KEM, KVR, KER, KJM)

2. bei Sichtungslehrgängen

3. Probetraining in unseren Trainingsgruppen

Wir wünschen uns dabei eine enge Zusammenarbeit mit den Vereinstrainern und Jugendleitern. Die Beobachtung kann auch über einen längeren Zeitraum erfolgen, je nach freien Plätzen im KLZ oder sofern die Entwicklung oder Einstellung eines Talentes noch unklar ist.

Das Training:

Derzeit trainieren unsere Talente in zwei Gruppen, die sich durch ihre Leistungsstärke unterscheiden. Es gibt eine Talent- und eine Leistungsgruppe. Beide Gruppen trainieren zweimal pro Woche bei uns. Das Training wird durch Lehrgänge, die v. a. Ende der Sommer- und Weihnachtsferien stattfinden, ergänzt. Der "Weg nach oben" führt über ein regelmäßiges, leistungsorientiertes Training mit starken Trainingspartnern.

Auswahlkriterien für eine Förderung im KLZ:

Zunächst einmal ist es wichtig, dass sich die Talente im Wettkampf messen wollen und dabei gute Platzierungen bei Ranglisten, Meisterschaften, Jahrgangsmeisterschaften und freien Turnieren erzielen. Das alleine ist aber selten aussagekräftig.

Weitere Kriterien wie - Motorik, - Kondition,- Kampfgeist, - Zielstrebigkeit,- Lernbereitschaft und -fähigkeit, - Konzentrationsfähigkeit,- Trainings- u. Wettkampfverhalten, - Umgang mit Niederlagen, - Vereinsumfeld, - Unterstützung der Eltern - ergänzen das Bild zu einer Gesamtperspektive